Ihre Webdesigner aus Köln

Zeitgemäße Webseiten für Ihren Erfolg!

Illustration Webdesign aus Köln

Unkompliziert

  • Sie brauchen keine Vorkenntnisse, wir kümmern uns um alles.
  • Einfache Aktualisierung der Inhalte, dank WordPress als CMS.
  • Inhalte können selber gepflegt werden.
  • Wenn gewünscht kümmern uns um die laufende Pflege und Aktualisierung
  • Wir achten bei der Erstellung Ihrer Webseite auf die Datenschutzbestimmungen und die DSGVO

 

Aktuelle Standards als Erfolgsfaktoren

  • Responsives Design, also geeignet für alle Computer, Tablets und Smartphones
  • Erstellung optimierter Inhalte
  • benutzerfreundliches Layout
  • Aktuelles CMS für zukunftssichere Webseiten
  • Sicherheit durch SSL Verschlüsselung
  • technisch saubere Programmierung
  • schnelle Ladezeiten
  • mit Liebe gestaltet

 

Modernes Webdesign

  • individuell für Sie angepasstes professionelles Grafikdesign für einen guten ersten Eindruck
  • falls gewünscht, eigens für Sie erstelle Grafiken, damit Ihre Internetpräsenz unverwechselbar wird.

Das sagen unsere Kunden:

Ihre Kölner Webdesigner freuen sich auf Ihren Anruf!

Gutes Webdesign ist mehr als nur gut aussehende Webseiten. Gutes Webdesign bedeutet auch, dass Ihre Website wirklich erfolgreich für Sie ist, und dabei hilft, Ziele zu erreichen.

Fragen oder Wünsche? Rufen Sie mich einfach an: 0221‑92 10 21 15

Olaf Schulz

Online-Marketing Manager

7 Regeln für gutes Webdesign und einen erfolgreichen Internetauftritt.

 

Regel Nr. 1: Vorher Ziele festlegen und eine Strategie erstellen.

Wenn man irgendwo hin will, muss man erstmal wissen, wohin man will. Und dann braucht man einen Plan, um dort hin zu kommen.

Bei vielen Websites wird jedoch „einfach drauflos erstellt“, ohne vorher ein klares Ziel und einen „Fahrplan“ also eine Strategie festzulegen.

Bei Ihnen auch?

Haben Sie vorher mit Ihrem Webdesigner oder Ihrer Internetagentur ein Strategiegespräch geführt? Wurden Ziele definiert und wurden diese Ziele auf reale Machbarkeit überprüft? Wurden vor der Website-Erstellung gemeinsam mit einem Profi eine Konzeption erstellt und z.B. folgende Fragen geklärt:

Zu welchen Suchbegriffen soll die Website bei Google gefunden werden?

Sind diese Suchbegriffe sinnvoll und suchen Menschen überhaupt danach? Haben die Suchbegriffe eine Kauf-Intention (auch den Kauf einer Dienstleistung), oder ist es nur ein informelle Such-Intention? Oft macht ein kleiner Unterschied in der Formulierung einen großen Unterschied beim Umsatz aus.

  • Wie realistisch ist es, zu diesen Suchbegriffen überhaupt bei Google auffindbar zu werden?
  • Wie schafft man es, aus Website-Besuchern Kunden zu machen?
  • Passt der Aufwand zum zu erwartenden Gewinn? Oft gibt es Wege, um mit weniger Zeit und Geld, mehr zu erreichen.

Einfach Arbeiten ohne Ziel und Plan führt (tataa) nicht zum Ziel. Klingt profan, wird im Online-Marketing aber allzu oft vergessen. Bei kleineren Kunden/Websites fast immer!

 

Regel Nr. 2: Die Website muss bei Suchmaschinen (vor allem Google) auffindbar sein, und zwar zu den richtigen Suchbegriffen.

Die tollste Website kann keine neuen Kunden generieren, wenn sie keiner sieht. Und dann müssen es auch noch die zum Ziel passenden Suchenden sein, die aufgrund eines Suchergebnisses bei Google auf die Website kommen.

Angenommen, Sie haben die Regel Nr. 1 beachtet, dann haben Sie Keywords (Suchbegriffe) festgelegt, welche von der Such-Intention auf ein starkes Interesse an Ihren Dienstleistungen schließen lassen. Und wenigstens zu einem Teil dieser Suchbegriffe sollten Sie bei Google auf den vorderen Plätzen zu finden sein.

 

Regel Nr. 3: Die Besucher der Website müssen sinnvoll geführt werden.

Nutzerführung ist ein wichtiger Aspekt im Webdesign. Sie haben ja (hoffentlich) zuerst Ziele definiert. Diese Ziele sind meist Menschen zu informieren und neue Kunden zu gewinnen. Beides funktioniert nur, wenn der Besucher unsichtbar „an die Hand“ genommen wird.

Eine Website wird anders wahrgenommen als z.B. ein Flyer. Die Nutzer wollen (und sollen) interagieren.

  • Hat Ihre Website eine klare Nutzerführung?
  • Ist die Nutzerführung auf die Ziele abgestimmt? Falls es überhaupt Ziele gibt. (siehe Fehler Nr.1)
  • Sind alle wichtigen Informationen sofort und intuitiv verfügbar?

 

Regel Nr. 4: Conversion-Optimierung

Conversion-Optimierung bedeutet, daraufhin zu optimieren, dass der Nutzer zum nächsten Schritt konvertiert. Beispiel: Ein Besucher stellt eine Anfrage für ein Beratungsgespäch. Das bedeutet, der Besucher „konvertiert“ zum Interessenten.

  • Liefert Ihre Website dem Besucher gute Gründe, warum er sich an Sie bzw. an Ihr Unternehmen wenden soll?
  • Wird der Besucher zum nächsten Schritt (zur Conversion) geführt?
  • Gibt es Call-to-Action (also Handlungsaufforderungen) an den richtigen Stellen?

 

Regel Nr. 5: Schnelle Ladezeiten

Zeit ist Geld.
Mit jeder Sekunde, die es länger dauert bis Ihre Website für den Besucher sichtbar ist, sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass der Besucher Ihr Kunde wird. Die Optimierung der Ladezeiten ist ein Teil der Conversion-Optimierung.

Gleichzeitig haben zu lange Ladezeiten auch einen starken negativen Einfluss auf Ihr Ranking bei Google. Ihre Chance von potentiellen Kunden gefunden zu werden sinkt also auch mit zu langen Ladezeiten.

Testen Sie Ihre tatsächliche Ladezeit. Einfach hier https://tools.pingdom.com/ Ihre Website mit (http:// bzw. https://) eingeben, bei „Test from“ wählen Sie „Europe – Germany – Frankfurt“ und klicken auf „Start Test“.

Die Ladezeit Ihrer Website sollte auf keinen Fall über 3 Sekunden liegen, ideal ist unter 2 Sekunden.

 

Regel Nr. 6: Die Website muss responsive (mobilfreundlich) gestaltet sein.

Es führt kein Weg daran vorbei: Ihre Website muss mobile friendly also auch am Smartphone gut nutzbar sein! Punkt!

Auch wenn Sie vielleicht denken „Meine Produkte/Dienstleistungen sucht keiner am Smartphone“. Doch! Genau das tun die Menschen. Bei einigen Branchen mehr, bei anderen weniger, aber es wird nahezu alles auch mobil gesucht. Und darum ist das auch bei Google ein wichtiger Faktor.

Im Jahr 2018 hat Google das sogenannte „mobile first Update“ ausgerollt. Das bedeutet, für das Ranking einer Website wird zuerst die mobile Ansicht herangezogen. Auch wenn Ihre Kunden wirklich niemals das Smartphone nutzen würden (was wir nicht glauben), haben Sie trotzdem Nachteile bei Google.

Hier können Sie testen, ob Ihre Website den Standards für mobilfreundliche Nutzbarkeit entspricht:

https://search.google.com/test/mobile-friendly

 

Regel Nr. 7: SSL-Verschlüsselung ist ein Muss

Bei der SSL-Verschlüsselung wird die Datenübertragung zwischen dem Endgerät des Besuchers und dem Internet vor dem Zugriff Dritter geschützt.

Ob eine Website eine SSL-Verschlüsselung hat, erkennt man am Buchstaben „s“ in anführenden https:// und am kleinen Schloss in der Adressleiste.

Früher brauchten nur Webseiten, die sensible Daten übertragen eine SSL-Verschlüsselung. Heutzutage wird das für jede Website vorrausgesetzt. Einige Browser zeigen bereits Warnmeldungen („Diese Website ist nicht sicher“), wenn man versucht eine nicht geschützte Website aufzurufen. Das ist natürlich sehr schlecht für das Nutzererlebnis. Und ohne SSL wird es auch schwieriger, bei Google gut gerankt zu werden.

Wir bei Partnersatz Media achten darauf, dass die Webseiten unserer Kunden (ab Businesspaket) all diese Regeln einhalten und dabei auch noch richtig gut aussehen.

Übrigens: Bei der Regel Nr. 1 „Vorher Ziele festlegen und eine Strategie erstellen“ helfen wir Ihnen kostenlos. Melden Sie sich hierzu einfach bei Ihrem Online-Marketing-Manager:

Fragen oder Wünsche? Rufen Sie mich einfach an: 0221‑92 10 21 15

Olaf Schulz

Online-Marketing Manager

Adresse

PARTNER SATZ GmbH Medien- und Online-Dienste
Riehler Straße 33, 50668 Köln
>>Google-Maps starten<<

Telefon: +49 (0) 221 921021-11
Mail: kontakt@partnersatz-media.de
Öffnungszeiten:
Mo.–Fr.: 9:00 Uhr – 17:00 Uhr

Anfahrtsadresse Besucherparkplatz:
Hülchrather Str. 2-4, 50668 Köln
>>Google Maps zum Besucherparkplatz<<

Jetzt anfragen!

Wir sind gerne telefonisch für Sie da:
+49 (0) 221 921021-11

Oder schicken Sie uns eine Nachricht:

 

 

Hier wäre unser Google Partner Logo. Da Sie externen Medien nicht zugestimmt haben, können Sie es nicht sehen. Klicken Sie auf den unteren Button, um den externen Inhalt von Google Partner Logo zu laden.

Inhalt laden

Partner Satz GmbH hat 4,86 von 5 Sternen | 15 Bewertungen auf ProvenExpert.com